Rückhalte- und Schutzeinrichtungen

Aus wiki-kim-strasse
Wechseln zu: Navigation, Suche


zurück zur Hauptseite

Einleitung

Rückhaltesysteme sind Ausstattungen der Straße, die der Verkehrssicherheit dienen. Sie sollen insbesondere von der Fahrbahn abkommende Fahrzeuge zurückhalten sowie Fußgänger und andere Straßenbenutzer (z.B. Radfahrer, Reiter) leiten. Die Schutzeinrichtungen sollen die Sicherheit der Straße gewährleisten und die Folgen von Unfällen so gering wie möglich halten.

Fahrzeug-Rückhaltesysteme sind abweisende bzw. auffangende Schutzeinrichtungen unterschiedlicher Bauart und –weise, welche in einem bestimmten Umfang ein von der Fahrbahn abkommendes Fahrzeug aufhalten.


In Anlehnung an den OKSTRA wurden die folgenden Objektarten zur Abbildung von Schutzeinrichtungen und Rückhaltesystemen definiert:

  • Rueckhaltesystem: Abstrakte "Oberklasse" für die alle Rückhaltesysteme
  • Anpralldaempfer: Ein Anpralldämpfer ist eine auffangende Schutzeinrichtung in Form von energieumwandelnden Elementen.
  • Fussgaenger_Rueckhsystem: Ein Fußgänger Rückhaltesystem ist ein im Straßenbereich errichtetes System, um ausschließlich Fußgänger oder andere Straßennutzer (z.B. Reiter) zurückzuhalten oder zu leiten.
  • Schutzeinrichtung_fuer_Tiere: Dieses Objekt beschreibt streckenbezogene Schutzeinrichtungen für Tiere.
  • Schutzplanke: Eine Schutzplanke ist ein System, welches anfahrende Fahrzeuge umlenkt und bis zum Stillstand verzögert.
  • Schutzwand: Eine Schutzwand ist eine starre, in der Regel aus Beton hergestellte Schutzeinrichtung bzw. vergleichbare Konstruktion, die bei einem Fahrzeuganprall eine vernachlässigbare Verformung erfährt.
HINWEIS: Die Objektart "Schutzwand" wird nicht für die Abbildung einer Lärmschutzwand genutzt.
  • Bremsbett: Ein Bremsbett ist eine an Straßen angrenzende Fläche, die mit besonderem Material angefüllt ist, das geeignet ist, von der Fahrbahn abkommende Fahrzeuge abzubremsen und zum Stillstand zu bringen.


Objektart Rueckhaltesystem

Die Objektart Rueckhaltesystem ist als abstrakte Oberklasse für alle Rückhalte- und Schutzeinrichtungen angelegt und enthält diejenigen Eigenschaften, die die realen Einrichtungen erben.

Eigenschaften der Objektart "Rueckhaltesystem"


Name Datentyp Kardinalität Erläuterung
Abstand_bis_Station Decimal
0..1
Angabe in Meter und Vorzeichen für links/rechts.
Abstand_von_Station Decimal
0..1
Angabe in Meter und Vorzeichen für links/rechts.
Geometrie Multigeometrie
0..1
Zuordnung einer beliebigen Geometrie.
Lage - Kennung CharacterString
0..1
Beschreibt die Lage des Rückhaltesystems, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Lage" entnommen werden. Hier wird die Kennung aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Lage - Langtext CharacterString
0..1
Beschreibt die Lage des Rückhaltesystems, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Lage" entnommen werden. Hier wird der Langtext aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Detaillierungsgrad_ASB - Kennung CharacterString
0..1
Beschreibt die Detaillierungsgrad der Aufnahme des Rückhaltesystems, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Detaillierungsgrad_ASB" entnommen werden. Hier wird die Kennung aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
HINWEIS: In der ASB Bestand wird der Detaillierungsgrad auf den Wert "01" = "hoch" und "02" = "mittel" eingeschränkt.
Detaillierungsgrad_ASB - Langtext CharacterString
0..1
Beschreibt die Detaillierungsgrad der Aufnahme des Rückhaltesystems, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Detaillierungsgrad_ASB" entnommen werden. Hier wird der Langtext aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
HINWEIS: siehe oben.


Objektarten Schutzplanke, Schutzwand, Anpralldämpfer, Bremsbett und Fussgaenger_Rueckhsystem

Diese Objektarten werden in der realen Welt erfasst. Neben den oben genannten Eigenschaften des allgemeinen Rückhaltesystems besitzen sie noch spezifische Eigenschaften.

HINWEIS: Die Objektart Bremsbett besitzt keine eigenen spezifischen Eigenschaften sondern nur die (allgemeinen) Eigenschaften der Objektart "Rueckhaltesystem".

Eigenschaften der Objektart "Schutzplanke"


Name Datentyp Kardinalität Erläuterung
Anordnungsdatum CharacterString
0..1
Datum der verkehrsrechtlichen Anordnung.
Anzahl_der_Absenkungen Integer
0..1
Aufstelldatum CharacterString
0..1
Pfostenabstand Decimal
0..1
Angabe in Meter. Normwerte: 1,33; 2,00; 4,00 Meter
tatsaechliche_Laenge Decimal
0..1
Angabe in Meter.
Standort_Schutzpl_Schutzwand - Kennung CharacterString
0..1
Beschreibt den Standort der Schutzplanke, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Standort_Schutzpl_Schutzwand" entnommen werden. Hier wird die Kennung aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Standort_Schutzpl_Schutzwand - Langtext CharacterString
0..1
Beschreibt den Standort der Schutzplanke, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Standort_Schutzpl_Schutzwand" entnommen werden. Hier wird der Langtext aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Typ_Schutzplanke - Kennung CharacterString
1 (verpflichtend)
Beschreibt den Typ der Schutzplanke, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Typ_Schutzplanke" entnommen werden. Hier wird die Kennung aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Typ_Schutzplanke - Langtext CharacterString
1 (verpflichtend)
Beschreibt den Typ der Schutzplanke, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Typ_Schutzplanke" entnommen werden. Hier wird der Langtext aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Material_Schutzplanke - Kennung CharacterString
0..1
Beschreibt das Material der Schutzplanke, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Material_Schutzplanke" entnommen werden. Hier wird die Kennung aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Material_Schutzplanke - Langtext CharacterString
0..1
Beschreibt das Material der Schutzplanke, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Material_Schutzplanke" entnommen werden. Hier wird der Langtext aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Art_Schutzplanke - Kennung CharacterString
0..1
Beschreibt die Art der Schutzplanke, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Art_Schutzplanke" entnommen werden. Hier wird die Kennung aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Art_Schutzplanke - Langtext CharacterString
0..1
Beschreibt die Art der Schutzplanke, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Art_Schutzplanke" entnommen werden. Hier wird der Langtext aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Pfostenkonstruktion_Schutzpl - Kennung CharacterString
0..1
Beschreibt die Pfostenkonstruktion der Schutzplanke, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Pfostenkonstruktion_Schutzpl" entnommen werden. Hier wird die Kennung aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Pfostenkonstruktion_Schutzpl - Langtext CharacterString
0..1
Beschreibt die Pfostenkonstruktion der Schutzplanke, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Pfostenkonstruktion_Schutzpl" entnommen werden. Hier wird der Langtext aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Funktion_Schutzpl_Schutzwand - Kennung CharacterString
0..1
Beschreibt die Funktion der Schutzplanke, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Funktion_Schutzpl_Schutzwand" entnommen werden. Hier wird die Kennung aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Funktion_Schutzpl_Schutzwand - Langtext CharacterString
0..1
Beschreibt die Funktion der Schutzplanke, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Funktion_Schutzpl_Schutzwand" entnommen werden. Hier wird der Langtext aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Art_Absenkung_Schutzplanke - Kennung CharacterString
0..1
Beschreibt die Art der Absenkung der Schutzplanke, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Art_Absenkung_Schutzplanke" entnommen werden. Hier wird die Kennung aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Art_Absenkung_Schutzplanke - Langtext CharacterString
0..1
Beschreibt die Art der Absenkung der Schutzplanke, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Art_Absenkung_Schutzplanke" entnommen werden. Hier wird der Langtext aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Gelaender - Kennung Dreiwertige_Logik
0..1
Beschreibt, ob an der Schutzplanke ein Gelaender angebracht ist, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Dreiwertige_Logik" entnommen werden. Hier wird die Kennung aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Gelaender - Langtext Dreiwertige_Logik
0..1
Beschreibt, ob an der Schutzplanke ein Geländer angebracht ist, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Dreiwertige_Logik" entnommen werden. Hier wird der Langtext aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Unterfahrschutz - Kennung Dreiwertige_Logik
0..1
Beschreibt, ob an der Schutzplanke ein Unterfahrschutz angebracht ist, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Dreiwertige_Logik" entnommen werden. Hier wird die Kennung aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Unterfahrschutz - Langtext Dreiwertige_Logik
0..1
Beschreibt, ob an der Schutzplanke ein Unterfahrschutz angebracht ist, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Dreiwertige_Logik" entnommen werden. Hier wird der Langtext aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Schutzplankenummantelung - Kennung Dreiwertige_Logik
0..1
Beschreibt, ob an der Schutzplanke eine Schutzplankenummantelung angebracht ist, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Dreiwertige_Logik" entnommen werden. Hier wird die Kennung aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Schutzplankenummantelung - Langtext Dreiwertige_Logik
0..1
Beschreibt, ob an der Schutzplanke eine Schutzplankenummantelung angebracht ist, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Dreiwertige_Logik" entnommen werden. Hier wird der Langtext aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Blendschutzzaun - Kennung Dreiwertige_Logik
0..1
Beschreibt, ob an der Schutzplanke ein Blendschutzzaun angebracht ist, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Dreiwertige_Logik" entnommen werden. Hier wird die Kennung aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Blendschutzzaun - Langtext Dreiwertige_Logik
0..1
Beschreibt, ob an der Schutzplanke ein Blendschutzzaun angebracht ist, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Dreiwertige_Logik" entnommen werden. Hier wird der Langtext aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
herausnehmbar - Kennung Dreiwertige_Logik
0..1
Beschreibt, ob die Schutzplanke heruasnehmbar ist, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Dreiwertige_Logik" entnommen werden. Hier wird die Kennung aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
herausnehmbar - Langtext Dreiwertige_Logik
0..1
Beschreibt, ob die Schutzplanke heruasnehmbar ist, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Dreiwertige_Logik" entnommen werden. Hier wird der Langtext aus der Schlüsseltabelle eingetragen.


Eigenschaften der Objektart "Schutzwand"


Name Datentyp Kardinalität Erläuterung
tatsaechliche_Laenge Decimal
0..1
Angabe in Meter.
Standort_Schutzpl_Schutzwand - Kennung CharacterString
0..1
Beschreibt den Standort der Schutzwand, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Standort_Schutzpl_Schutzwand" entnommen werden. Hier wird die Kennung aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Standort_Schutzpl_Schutzwand - Langtext CharacterString
0..1
Beschreibt den Standort der Schutzwand, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Standort_Schutzpl_Schutzwand" entnommen werden. Hier wird der Langtext aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Typ_Schutzwand - Kennung CharacterString
1 (verpflichtend)
Beschreibt den Typ der Schutzwand, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Typ_Schutzwand" entnommen werden. Hier wird die Kennung aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Typ_Schutzwand - Langtext CharacterString
1 (verpflichtend)
Beschreibt den Typ der Schutzwand, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Typ_Schutzwand" entnommen werden. Hier wird der Langtext aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Bauart_Schutzwand - Kennung CharacterString
0..1
Beschreibt die Bauart der Schutzwand, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Bauart_Schutzwand" entnommen werden. Hier wird die Kennung aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Bauart_Schutzwand - Langtext CharacterString
0..1
Beschreibt die Bauart der Schutzwand, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Bauart_Schutzwand" entnommen werden. Hier wird der Langtext aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Funktion_Schutzpl_Schutzwand - Kennung CharacterString
0..1
Beschreibt die Funktion der Schutzwand, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Funktion_Schutzpl_Schutzwand" entnommen werden. Hier wird die Kennung aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Funktion_Schutzpl_Schutzwand - Langtext CharacterString
0..1
Beschreibt die Funktion der Schutzwand, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Funktion_Schutzpl_Schutzwand" entnommen werden. Hier wird der Langtext aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
erhoehtes_Profil - Kennung Dreiwertige_Logik
0..1
Beschreibt, ob an der Schutzwand ein erhöhtes Profil vorhanden ist, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Dreiwertige_Logik" entnommen werden. Hier wird die Kennung aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
erhoehtes_Profil - Langtext Dreiwertige_Logik
0..1
Beschreibt, ob an der Schutzwand ein erhöhtes Profil vorhanden ist, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Dreiwertige_Logik" entnommen werden. Hier wird der Langtext aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Blendschutz - Kennung Dreiwertige_Logik
0..1
Beschreibt, ob an der Schutzwand ein Blendschutz angebracht ist, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Dreiwertige_Logik" entnommen werden. Hier wird die Kennung aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Blendschutz - Langtext Dreiwertige_Logik
0..1
Beschreibt, ob an der Schutzwand ein Blendschutz angebracht ist, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Dreiwertige_Logik" entnommen werden. Hier wird der Langtext aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Laermschutz - Kennung Dreiwertige_Logik
0..1
Beschreibt, ob an der Schutzwand ein Laermschutz angebracht ist, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Dreiwertige_Logik" entnommen werden. Hier wird die Kennung aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Laermschutz - Langtext Dreiwertige_Logik
0..1
Beschreibt, ob an der Schutzwand ein Laermschutz angebracht ist, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Dreiwertige_Logik" entnommen werden. Hier wird der Langtext aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
stellt_Teilhindernis_dar Relation
0..*
Bezug zu beliebig vielen Teilhindernissen, wenn die Schutzwand als solches zu deklarieren ist.


Eigenschaften der Objektart "Anpralldaempfer"


Name Datentyp Kardinalität Erläuterung
Standort_Anpralldaempfer - Kennung CharacterString
0..1
Beschreibt den Standort des Anpralldämpfers, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Standort_Anpralldaempfer" entnommen werden. Hier wird die Kennung aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Standort_Anpralldaempfer - Langtext CharacterString
0..1
Beschreibt den Standort des Anpralldämpfers, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Standort_Anpralldaempfer" entnommen werden. Hier wird der Langtext aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Typ_Anpralldaempfer - Kennung CharacterString
1 (verpflichtend)
Beschreibt den Typ des Anpralldämpfers, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Typ_Anpralldaempfer" entnommen werden. Hier wird die Kennung aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Typ_Anpralldaempfer - Langtext CharacterString
1 (verpflichtend)
Beschreibt den Typ des Anpralldämpfers, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Typ_Anpralldaempfer" entnommen werden. Hier wird der Langtext aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Material_Anpralldaempfer - Kennung CharacterString
0..1
Beschreibt das Material des Anpralldämpfers, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Material_Anpralldaempfer" entnommen werden. Hier wird die Kennung aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Material_Anpralldaempfer - Langtext CharacterString
0..1
Beschreibt das Material des Anpralldämpfers, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Material_Anpralldaempfer" entnommen werden. Hier wird der Langtext aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Leistungskl_Anpralldaempfer - Kennung CharacterString
0..1
Beschreibt die Leistungsklasse des Anpralldämpfers, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Leistungskl_Anpralldaempfer" entnommen werden. Hier wird die Kennung aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Leistungskl_Anpralldaempfer - Langtext CharacterString
0..1
Beschreibt die Leistungsklasse des Anpralldämpfers, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Leistungskl_Anpralldaempfer" entnommen werden. Hier wird der Langtext aus der Schlüsseltabelle eingetragen.


Eigenschaften der Objektart "Fussgaenger_Rueckhsystem"


Name Datentyp Kardinalität Erläuterung
Typ_Fussgaenger_Rueckhsystem - Kennung CharacterString
1 (verpflichtend)
Beschreibt den Typ des Fußgänger-Rückhaltesystems, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Typ_Fussgaenger_Rueckhsystem" entnommen werden. Hier wird die Kennung aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Typ_Fussgaenger_Rueckhsystem - Langtext CharacterString
1 (verpflichtend)
Beschreibt den Typ des Fußgänger-Rückhaltesystems, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Typ_Fussgaenger_Rueckhsystem" entnommen werden. Hier wird der Langtext aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Funktion_Fussgaenger_Rueckhsystem - Kennung CharacterString
0..1
Beschreibt die Funktion des Fußgänger-Rückhaltesystems, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Funktion_Fussgaenger_Rueckhsystem" entnommen werden. Hier wird die Kennung aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Funktion_Fussgaenger_Rueckhsystem - Langtext CharacterString
0..1
Beschreibt die Funktion des Fußgänger-Rückhaltesystems, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Funktion_Fussgaenger_Rueckhsystem" entnommen werden. Hier wird der Langtext aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Material_Fussgaenger_Rueckhsystem - Kennung CharacterString
0..1
Beschreibt das Material des Fußgänger-Rückhaltesystems, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Material_Fussgaenger_Rueckhsystem" entnommen werden. Hier wird die Kennung aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Material_Fussgaenger_Rueckhsystem - Langtext CharacterString
0..1
Beschreibt das Material des Fußgänger-Rückhaltesystems, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Material_Fussgaenger_Rueckhsystem" entnommen werden. Hier wird der Langtext aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
stellt_Teilhindernis_dar Relation
0..*
Bezug zu beliebig vielen Teilhindernissen, wenn die Schutzwand als solches zu deklarieren ist.


Schutzeinrichtungen für Tiere

HINWEIS:  Die Objektart "Schutzeinrichtung_fuer_Tiere" erbt nicht von der abstrakten Oberklasse "Rueckhaltesystem".

Eigenschaften der Objektart "Schutzeinrichtung_fuer_Tiere"


Name Datentyp Kardinalität Erläuterung
Hoehe_der_Schutzeinrichtung Decimal
0..1
Angabe in Meter.
Sonst_Art_Schutzeinrichtung CharacterString
0..1
Angabe einer sonstigen Art, wenn die keine Art aus der Schlüsseltabelle "Art_Schutzeinrichtung_Tier zutreffend ist.
Geometrie Multigeometrie
0..1
Zuordnung einer beliebigen Geometrie.
Lage - Kennung CharacterString
0..1
Beschreibt die Lage der Schutzeinrichtung für Tiere, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Lage" entnommen werden. Hier wird die Kennung aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Lage - Langtext CharacterString
0..1
Beschreibt die Lage der Schutzeinrichtung für Tiere, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Lage" entnommen werden. Hier wird der Langtext aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Art_Schutzeinrichtung_Tier - Kennung CharacterString
1 (verpflichtend)
Beschreibt die Art der Schutzeinrichtung, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Art_Schutzeinrichtung_Tier" entnommen werden. Hier wird die Kennung aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Art_Schutzeinrichtung_Tier - Langtext CharacterString
1 (verpflichtend)
Beschreibt die Art der Schutzeinrichtung, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Art_Schutzeinrichtung_Tier" entnommen werden. Hier wird der Langtext aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Bewuchs_Schutzeinr_Tier - Kennung CharacterString
0..1
Beschreibt den Bewuchs der Schutzeinrichtung, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Bewuchs_Schutzeinr_Tier" entnommen werden. Hier wird die Kennung aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Bewuchs_Schutzeinr_Tier - Langtext CharacterString
0..1
Beschreibt den Bewuchs der Schutzeinrichtung, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Bewuchs_Schutzeinr_Tier" entnommen werden. Hier wird der Langtext aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Dauereinrichtung - Kennung Dreiwertige_Logik
0..1
Beschreibt, ob es sich unm eine Dauereinrichtung handelt, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Dreiwertige_Logik" entnommen werden. Hier wird die Kennung aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Dauereinrichtung - Langtext Dreiwertige_Logik
0..1
Beschreibt, ob es sich unm eine Dauereinrichtung handelt, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Dreiwertige_Logik" entnommen werden. Hier wird der Langtext aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
erreichbar_mit_Kfz - Kennung Dreiwertige_Logik
0..1
Beschreibt, ob die Schutzeinrichtung mit dem Kfz erreichbar ist, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Dreiwertige_Logik" entnommen werden. Hier wird die Kennung aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
erreichbar_mit_Kfz - Langtext Dreiwertige_Logik
0..1
Beschreibt, ob die Schutzeinrichtung mit dem Kfz erreichbar ist, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Dreiwertige_Logik" entnommen werden. Hier wird der Langtext aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
hat_Strassenaus_Punnkt Relation
0..*
Bezug zu beliebig vielen Objekten der Objektart "Strassenausstattung_Punkt".


Schlüsseltabellen

HINWEIS: Die Schlüsseltabelle "Lage" ist im Kapitel zum Flächenmodell beschrieben. Die Schlüsseltabelle "Dreiwertige_Logik" und "Detaillierungsgrad_ASB"
sind bei den allgemeinen Objekten beschrieben.


Inhalte der Schlüsseltabelle "Standort_Schutzpl_Schutzwand"


Kennung Langtext Bemerkung
00
unbekannt
01
neben Fahrbahn
02
im Mittelstreifen
03
neben Notrufsäule
04
neben seitlichem Hindernis
05
neben Schilderbrücke
06
vor Brücke
07
auf Brücke
08
im Bereich von Lärmschutzwand
09
auf Trenninsel
10
im Bereich eines Dammes
11
im Bereich einer Absenkung/Einschnittes
12
auf Stützmauer
13
im Bereich eines Gewässers
14
neben Fußgängerweg / Fußgängerpfad
15
neben Radweg
16
neben untergeordnetem Verkehrsweg
17
vor Einzelbaum / Einzelbäumen


Inhalte der Schlüsseltabelle "Typ_Schutzplanke"


Kennung Langtext Bemerkung
00
unbekannt
01
einfache Schutzplanke
02
einfache Distanzschutzplanke
03
doppelte Schutzplanke
04
doppelte Distanzschutzplanke
05
Schutzplankenkonstruktion "Super-Rail"
06
Absturzsicherung "Safety-Rail"
07
"kurze Schutzplanke
99
sonstiges


Inhalte der Schlüsseltabelle "Typ_Schutzwand"


Kennung Langtext Bemerkung
00
unbekannt
01
doppelseitige Betonschutzwand
02
einseitige Betonschutzwand
03
zwei einseitige Betonschutzwände im Mittelstreifen
99
sonstiges


Inhalte der Schlüsseltabelle "Material_Schutzplanke"


Kennung Langtext Bemerkung
00
unbekannt
01
Stahl
02
Beton
03
Holz
04
Aluminium
05
Kabel
99
Sonstiges


Inhalte der Schlüsseltabelle "Art_Schutzplanke"


Kennung Langtext Bemerkung
00
unbekannt
01
Profil A
02
Profil B
03
sonstige Konstruktion


Inhalte der Schlüsseltabelle "Bauart_Schutzwand"


Kennung Langtext Bemerkung
00
unbekannt
01
Ortbeton
02
Fertigteile aus Beton
03
Fertigteile aus Stahl
99
sonstiges


Inhalte der Schlüsseltabelle "Pfostenkonstruktion_Schutzpl"


Kennung Langtext Bemerkung
00
unbekannt
01
Sigma 100 - Pfosten
02
IPE 100 - Pfosten
03
sonstige Konstruktion


Inhalte der Schlüsseltabelle "Funktion_Schutzpl_Schutzwand"


Kennung Langtext Bemerkung
00
unbekannt
01
Anprallschutz
02
Absturzsicherung
03
Trennung von Verkehrswegen


Inhalte der Schlüsseltabelle "Art_Absenkung_Schutzplanke"


Kennung Langtext Bemerkung
0
unbekannt
1
kurz
2
lang


Inhalte der Schlüsseltabelle "Standort_Anpralldaempfer "


Kennung Langtext Bemerkung
00
unbekannt
01
neben Schilderbrücke
02
vor Brücke


Inhalte der Schlüsseltabelle "Typ_Anpralldaempfer"


Kennung Langtext Bemerkung
00
unbekannt
01
abweisend mit weiterführender Schutzplanke
02
abweisend ohne weiterführende Schutzplanke
03
nicht abweisend mit weiterführender Schutzplanke
04
nicht abweisend ohne weiterführende Schutzplanke


Inhalte der Schlüsseltabelle "Material_Anpralldaempfer"


Kennung Langtext Bemerkung
00
unbekannt
01
Stahl
02
Beton
03
Holz
992
Sonstiges


Inhalte der Schlüsseltabelle "Leistungskl_Anpralldaempfer"


Kennung Langtext Bemerkung
00
unbekannt
01
R50
02
R80
03
R100
04
R110


Inhalte der Schlüsseltabelle "Typ_Fussgaenger_Rueckhsystem"


Kennung Langtext Bemerkung
00
unbekannt
01
Geländer
02
Pfostenreihe mit Kette
03
Pfostenreihe ohne Kette
04
Leitbord
09
Poller
99
sonstiges


Inhalte der Schlüsseltabelle "Funktion_Fussg_Rueckhsystem"


Kennung Langtext Bemerkung
00
unbekannt
01
Rückhaltefunkion
02
Leitfunktion
03
Schulwegsicherung


Inhalte der Schlüsseltabelle "Material_Fussg_Rueckhsystem"


Kennung Langtext Bemerkung
00
unbekannt
01
Stahl
02
Beton
03
Holz
04
Kunststoff
99
Sonstiges


Inhalte der Schlüsseltabelle "Art_Schutzeinrichtung_Tier"


Kennung Langtext Bemerkung
01
Wildschutzzaun
02
Schutzeinrichtung für Amphibien
03
Wildwarnreflektoren
04
Wildwarnanlage
05
Leitzaun für Fischotter
99
Sonstiges


Inhalte der Schlüsseltabelle "Bewuchs_Schutzeinr_Tiere"


Kennung Langtext Bemerkung
00
unbekannt
01
ohne
02
einseitig
03
beidseitig


Verweis auf Datenmodell

Das Datenmodell des OKSTRA kommunal für die Rückhalte- und Schutzsysteme ist im Internet als UML-Modell hier verfügbar.


zurück zur Hauptseite