Hausnummern

Aus wiki-kim-strasse
Wechseln zu: Navigation, Suche

zurück zur Hauptseite

Einleitung

Im kommunalen Straßen- und Verkehrswesen werden Sachverhalte häufig anhand von Hausnummern verortet. Eine Straßenlaterne steht beispielsweise in der Hauptstraße vor Hausnummer 12 oder eine Aufgrabung erfolgt auf dem Gehweg der Hauptstraße von Hausnummer 17 bis 21.

Aus diesem Grund ist es sinnvoll, dass Informationen zu den Hausnummern im Straßennetz vorhanden sind. Die Hausnummern werden den kommunalen Straßen im Straßenverzeichnis zugeordnet. Zusätzlich ist es möglich, dass die Strassenelemente im Knoten-Kanten-Modell und Verkehrsnutzungsflächen (indirekt über die sogenannten Verkehrsnutzungsobjekte) im Flächenmodell bestimmte Hausnummern-Bezüge haben.

Datenmodellierung der Hausnummern

Eine Hausnummer muss dem zugehörigen Segment_kommunale_Straße aus dem Straßenverzeichnis zugeordnet werden. Mehrere Hausnummern, die an demselben Segment_kommunale_Straße liegen (bei Verwendung des Knoten-Kanten-Modells müssen sie sogar an demselben Straßenelement liegen), lassen sich zu einem Hausnummernbereich zusammenfassen. Ein Hausnummernbereich kann entweder durch die Angabe einer Anfangs- und einer Endnummer oder durch eine Liste von Hausnummern definiert werden. Über die Schlüsseltabelle Hausnummernordnung wird angegeben, wie die Hausnummern in dem Hausnummernbereich geordnet sind. Mögliche Ordnungen sind „aufsteigend“, „aufsteigend, nur gerade Nummern“, „aufsteigend, nur ungerade Nummern“, „ungeordnet“. Die Definition eines Hausnummernbereichs über eine Liste von Hausnummern bietet sich speziell dann an, wenn es sich um einen „ungeordneten“ Bereich handelt. Die Definition eines Hausnummernbereiches über eine Anfangs- und eine Endnummer setzt dagegen eine bestimmte Ordnung voraus; ein solcher Hausnummernbereich kann daher nicht „ungeordnet“ sein.

Wird ein Straßenelement aus dem Knoten-Kanten-Modell einem Hausnummernbereich zugeordnet, kann mit der Schlüsseltabelle Seite_Straßenelement angegeben werden, ob sich der Hausnummernbereich auf die linke, auf die rechte oder auf beide Seiten des Straßenelementes bezieht. Mehrere (linear zusammenhängende) Hausnummernbereiche können zu einem Hausnummernblock zusammengefasst werden; dabei müssen die beteiligten Hausnummernbereiche nicht alle an derselben kommunalen Straße liegen.

Zur Referenzierung von Hausnummern, Hausnummernbereichen und Hausnummernblöcken stehen die drei abstrakten Supertypen HsNrBezugsobjekt, HsNrBereichBezugsobjekt und HsNrBlockBezugsobjekt zur Verfügung. Durch Erben von diesen Supertypen erhält eine Objektart die Fähigkeit, optional eine Hausnummer, einen Hausnummernbereich oder einen Hausnummernblock zu referenzieren.

HINWEIS:Im OKSTRA kommunal können Hausnummern, Hausnummernbereiche und Hausnummernblöcken einer kommunalen Straße aus dem Straßenverzeichnis zugeordnet werden. Damit ist es 
möglich Informationen abzubilden, welche Hausnummern an welchen Straßen existieren. Mit dem Datenmodell des OKSTRA kommunal ist es nicht möglich Hausnummern eine Geokoordinate 
zuzuordnen. Es ist aber möglich, eine Hausnummer auf ein Strassenelement zu stationieren. Falls ein Fachobjekt über die Objektarten HsNrBezugsobjekt, HsNrBereichBezugsobjekt und 
HsNrBlockBezugsobjekt referenziert werden, dann kann man die textliche Beschreibung der Lage des Fachobjekts über die Adresse (z.B. Hauptstraße 1 bis 5) erhalten und indirekt über die 
Stationierung auf das Strassenelement den zugehörigen geografischen Bereich der Straße.

Die Verortung über Hausnummern kann wie oben gesagt ergänzend zu einer Stationierung auf ein Strassenelement aus dem Knoten-Kanten-Modell erfolgen und unterstützt die Auffindbarkeit des realen Objektes vor Ort, weil die Adresse einfacher auffindbar ist als eine "virtuelle" Stationierung auf einer "virtuellen" Straßenachse. Um aus der Adressinformation Geokoordinaten zu erhalten können z.B. vorhandene Web-Dienste wie den OGC Web Gazeetteer Servie von Deutschland Online nutzen (vgl. http://www.do-geodaten.nrw.de/gazetteer_service/gazetteer_service.htm)

Diese Kapitel wird zu einem späteren Zeitpunkt ergänzt.


HINWEIS: Beispiele für die Anwendung des Hausnummernmodells finden sie hier.


Grundlegende Elemente des Hausnummernmodells

Die Basis des Hausnummernmodells wird aus den folgenden Objektarten gebildet:


Eigenschaften der Hausnummer


Die Hausnummer beschreibt die Nummer eines Gebäudes bzw. eines Gebäudeeingangs; besteht aus einer Zahl und ggf. einem Zusatzbuchstaben.

Name Datentyp Kardinalität Erläuterung
Nummer INTEGER
1 (verpflichtend)
Hausnummernzahl
Zusatzbuchstabe CharacterString
0..1
Zusatzbuchstabe (z.B. „a“ in der Hausnummer „13a“)
Segment_kommunale_Straße Relation
1 (verpflichtend)
Bezug zu dem Segment_kommunale_Straße an dem die Hausnummer liegt.


Eigenschaften des Hausnummernbereichs



Name Datentyp Kardinalität Erläuterung
Hausnummernordnung - Kennung CharacterString
1 (verpflichtend)
Beschreibt die Ordnung der Hausnummern in dem Hausnummernbereich, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Hausnummernordnung" entnommen werden. Hier wird die Kennung aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Hausnummernordnung - Langtext CharacterString
1 (verpflichtend)
Beschreibt die Ordnung der Hausnummern in dem Hausnummernbereich, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Hausnummernordnung" entnommen werden. Hier wird der Langtext aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Seite_Strassenelement - Kennung CharacterString
0..1
Beschreibt die Straßenseite, auf die sich der Hausnummernbereich bezieht, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Seite_Strassenelement" entnommen werden. Hier wird die Kennung aus der Schlüsseltabelle eingetragen.
Seite_Strassenelement - Langtext CharacterString
0..1
Beschreibt die Straßenseite, auf die sich der Hausnummernbereich bezieht, wobei die möglichen Inhalte aus der Schlüsseltabelle "Seite_Strassenelement" entnommen werden. Hier wird der Langtextaus der Schlüsseltabelle eingetragen.
von_Hausnummer Relation
0..1
Bezug zur ersten (kleinsten) Hausnummer im Hausnummernbereich.
bis_Hausnummer Relation
0..1
Bezug zur letzten (größsten) Hausnummer im Hausnummernbereich.
umfasst_Hausnummer Relation
0..*
Bezug zu allen Hausnummern im Bereich, dargestellt als geordnete Liste.
HINWEIS: Wenn der Hausnummernbereich als "ungeordnet" gekennzeichnet ist, dann müssen alle Hausnummern angegeben werdn.
Es ist dann nicht möglich, das nur die erste und die letzte Nummer dargestellt werden.


Inhalte der Schlüsseltabelle "Hausnummernordnung"


Kennung Langtext Bemerkung
1
aufsteigend
2
aufsteigend, nur gerade Nummern
3
aufsteigend, nur ungerade Nummern
4
ungeordnet


Inhalte der Schlüsseltabelle "Seite_Strassenelement"


Kennung Langtext Bemerkung
L
Linke Seite
R
Rechte Seite
B
Beide Seiten


Eigenschaften des Hausnummernblocks


HINWEIS:Der Hausnummernblock wird als geordnete Liste von Hausnummernbereichen gebildet. Es ist also notwendig, dass zuerst die Hausnummernbereiche definiert werden bevor 
Hausnummernblöcke gebildet werden.
Name Datentyp Kardinalität Erläuterung
umfasst_Hausnummernbereich Relation
0..1
Bezug zu beliebig vielen (eigentlich mindestens einem) Hausnummernbereich dargestellt als geordnete Liste.


Verweis auf Datenmodell

Das Datenmodell des OKSTRA kommunal für die Hausnummern ist im Internet als UML-Modell hier verfügbar.

zurück zur Hauptseite